Produktion

Abformung erfolgt mit einem speziellen Silikon

und ist völlig schmerzfrei

Exaktes Zuschneiden ist die Voraussetzung für

die optimale Passform

Rohformen werden in Wachs getaucht und getrocknet

Herstellung einer Negativgipsform

Spritzen der Otoplastik mit dem Hochleistungs-Kunststoff

Feinbearbeitung des Gehörschutzes (Beschleifen, Griffbohrung)

Bohrung des Schallkanals für die Durchlüftung des Gehörganges

Laserung des Firmennamens und der Produktionsnummer

Einsetzen des Filters in die fertige Otoplastik

Produkte